Altai – Tour Base

24-29.08.14: Nachdem wir uns etwas von der langen Fahrt in den Altai ausgeruht hatten, ging ich morgens vor die Tür unserer Hütte und wurde von der Schönheit der Umgebung überwältigt. Die Tour-Base war an einem Hang nahe der Dörfer Tscheposh und Tschemal gelegen, umgeben von hohen, von Wäldern bewachsenen  Bergen. Da es noch früh morgens war, waren die Berggipfel mit Wolken verhangen. Zwischendrin sah man immer wieder Felsen durchscheinen. Es erinnerte mich direkt an unsere Ausflüge in die Vogesen.

Etwas später waren die Wolken zwischen den Berghängen weggezogen. Der Himmel war strahlend blau und die Sonne knallte  auf uns herunter. Die Temperaturen waren, wie auch in Omsk um die 28-30 °C. So kann man es hier aushalten war mein erster Gedanke. Wir schauten uns zunächst auf der Tour-Base um. Die ca. 10 Hütten mit je zwei Doppelzimmern waren zwar kein 5 Sterne-Hotel aber sauber, mit ordentlichen Betten, TV, eigenen Badezimmern und einer kleinen Veranda vor dem Eingang. Die Besitzer der Base haben die Plätze vor den Hütten liebevoll mit lustigen Holzfiguren geschmückt. An der benachbarten Strasse saßen verschieden Händler, die verschiedene Souvenirs, traditionelle russische Filzschuhe und Altai-Honig verkauften. Also alles in allem gabs nichts zu meckern.

Hier sind alle Fotos der Tour-Base:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.